Scare Me, Daddy

Scare Me, Daddy (HD 1)

Eigentlich sollte ich auf dem Event des Jahres sein: der Halloween-Party meines Colleges. Stattdessen sitze ich in der alten Ivanhoe-Villa fest, weil ein heftiges Unwetter tobt. Grundsätzlich wäre es zwar nervig, aber kein Grund zur Besorgnis – wenn der Gastgeber nicht eine Plastikplane im Wohnzimmer ausgebreitet hätte und mit einem Messer in der Hand vor mir stehen würde …

Die »Halloween Daddies« sind 33% gruselig, 33% schmutzig, 33% romantisch-kitschig und 1% realistisch.
Achtung! Das Wort »Daddy« wird inflationär benutzt – und nein, es bedeutet nicht, dass ER über 70 ist und SIE blutjunge 19. Spoiler: Die Protagonisten sind nicht einmal verwandt. Schockierend, ich weiß.
Es ist lediglich ein kinky Kosename und ein Konzept, das viele Leser*innen antörnend finden. #nokinkshaming

Daddy Dom Romance. Schmutzige, kitschige, unrealistische KURZgeschichte mit eindeutigen Szenen und expliziter Sprache.

*hier für Amazon klicken*