Daddy, My Guard (Bodyguard Daddies 1)


Das dunkle Cover zum ersten Bodyguard Daddy mit nackter Männerbrust

Dark Daddy Romance

Clarice

Offenbar sind die Leser interessierter an Liebesromanautorinnen, als mir klar war. Jetzt habe ich meinen ersten eigenen Stalker – und mein Verleger macht sich Sorgen um meine Sicherheit. So sehr, dass er einen Bodyguard anheuert.? Einen großen, muskulösen, durch und durch männlichen Bodyguard, der geradewegs aus einem meiner Romane gefallen sein könnte. Aber anders als meine Protagonisten ist er eine verdammte Nervensäge und glaubt, mich herumkommandieren zu können. Je mehr Zeit ich mit ihm verbringen muss, desto wütender macht er mich. Und wenn ich wütend bin, werde ich zickig. ?

Darragh

Ich hasse Zicken. Ich hasse es auch, den Babysitter für eine verantwortungslose Liebesromanautorin zu spielen, die alles ignoriert, was ich ihr sage, weil sie die Bedrohung nicht ernst nimmt.?Es ist ein schlechtes Zeichen, dass mein rechtes Auge bereits zuckt, sobald Clarice den Mund öffnet. Es ist noch schlimmer, dass es mir in den Fingern kribbelt, ihr eine Lektion zu erteilen. Ich bin bloß eine freche Antwort, eine Missachtung meiner Befehle und ein weiteres Augenrollen davon entfernt, sie über meinen Schoß zu legen. Weil ich versuche, sie zu beschützen, bin ich hier der Böse.? Sie hat ja keine Ahnung, wie böse ich wirklich sein kann …


Hier gibt es mein Buch:

Ein kurzer Auszug zu Daddy, My Guard

Reihenfolge der Bücher:

Das dunkle Cover zum ersten Bodyguard Daddy mit nackter Männerbrust
Das düstere Titelbild zum zweiten Bodyguard Daddy mit nackter Männerbrust im Hemd
Zwei halbnackte Männer auf dem Cover zu Daddies, My Saviors